+49 (0) 62333594400 info@gaia-mbh.de Kontakt Facebook Twitter

Dritte Lambsheimer Windenergieanlage der Firma GAIA ist in Betrieb

23. Januar 2020

Die dritte Windenergieanlage der Firma GAIA auf der Lambsheimer Gemarkung ist gestern, 22. Januar 2020 in Betrieb gegangen. Die neue Anlage steht nahe dem Umspannwerk des Übertragungsnetzbetreibers Amprion. Ab jetzt speist das Windrad sauberen Strom ins Stromnetz ein. „Wir freuen uns sehr, mit dieser Windenergieanlage einen weiteren Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz in der Region zu leisten. Das ist möglich vor allem dank der guten Zusammenarbeit mit allen Beteiligten beim Bau der Windenergieanlage“, sagt Thomas Diehl, Projektleiter der GAIA mbH.

Die Windenergieanlage des deutschen Herstellers Nordex ist vom Typ N-117 und hat eine Gesamthöhe von 199 Metern. Die Rotorblätter drehen sich in einer Höhe von 141 Metern und sind 58,5 Meter lang. Die Anlage wird jährlich rund 6.000 Megawattstunden produzieren. Damit werden circa 2.000 Haushalte mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch versorgt. Der von der Windenergieanlage erzeugte Strom wird ins Lambsheimer Stromnetz eingespeist. Somit werden die Bürger den „grüne“ Windstrom direkt verbrauchen.

Im vergangenen Jahr hat GAIA neben der Lambsheimer Anlage noch eine weitere Anlage in Mainz-Hechtsheim gebaut. Die Mainzer Anlage ist mit rund 230 Metern Höhe über Grund die höchste Anlage in Rheinhessen – fast drei Mal so hoch wie der Mainzer Dom. Sie verfügt über eine Nennleistung von 4,2 Megawatt und der Rotordurchmesser liegt bei 141 Metern.

GAIA hat bisher Windenergieprojekte mit einer Gesamtleistung von rund 232 Megawatt realisiert. Das Unternehmen baut Windenergieanlagen sowohl als eigene Projekte als auch in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Seit 2012 kooperiert GAIA mit dem Energieversorger EnBW aus Baden-Württemberg, seit 2017 mit wpd GmbH & Co.KG., dem weltweit agierenden Entwickler und Betreiber von Windparks aus Bremen, und seit 2019 mit dem Energieversorger Vattenfall. Zurzeit hat GAIA insgesamt über 44 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 220 Megawatt in der Planung.

Das neue Windrad auf Lambsheimer Gemarkung ist eine Nordex-Anlage vom Typ N-117 mit einer Gesamthöhe von 199 Metern.